Die Auswirkungen des Alters bei Vätern auf die Fruchtbarkeit und die Gesundheit der Kinder

Les conséquences de l’âge chez les pères sur la fertilité et la santé des enfants
Table des matières

Der Altersfaktor: Wann wird Vaterschaft als spät angesehen?

In den meisten Ländern ist es nicht ungewöhnlich, dass Männer im fortgeschrittenen Alter Vater werden, im Gegensatz zu Frauen, die ab einem bestimmten Alter oft davon abgehalten werden, Mutter zu werden. In England und Wales beispielsweise empfiehlt das National Institute for Health and Care Excellence, dass der NHS Frauen über 42 Jahren keine IVF anbietet. Allerdings wird in diesen Richtlinien das Alter des Vaters nicht erwähnt. Dennoch deuten Forschungsergebnisse darauf hin, dass ab einem Alter von 40 Jahren die Spermienqualität von Männern zu sinken beginnt, was die Empfängnis erschwert.

Probleme, die mit dem Alter des Vaters zusammenhängen

  • Verminderte Beweglichkeit der Spermien
  • Erhöhtes Risiko von Chromosomenanomalien.
  • Erhöhte Rate an genetischen Krankheiten beim Kind.

Welche Risiken bestehen für Kinder, die von älteren Vätern geboren werden?

Tatsächlich gibt es Hinweise darauf, dass Kinder, die von älteren Vätern geboren werden, ein erhöhtes Risiko haben, an Krankheiten wie Autismus, Schizophrenie und Leukämie zu erkranken. Eine Studie aus dem Jahr 2015 untersuchte beispielsweise 90 Studien mit 93.839 Teilnehmern und kam zu dem Schluss, dass das Alter des Vaters einen negativen Einfluss auf die Spermienqualität hat, einschließlich Aussehen, Beweglichkeit und DNA-Schäden.

Eine weitere britische Studie mit 2.112 Paaren ergab, dass Männer über 45 fast fünfmal häufiger als Männer unter 25 Jahren mehr als ein Jahr brauchten, um ein Kind zu empfangen, selbst wenn ihre weiblichen Partner jung waren. Kinder, die von älteren Männern gezeugt wurden, hatten außerdem ein höheres Risiko für Fehl-, Tot- und Frühgeburten.

Warum wird die späte Vaterschaft immer häufiger?

Es gibt mehrere Faktoren, die diesen Trend erklären, u. a. :

  • Die Verschiebung von Eheschließungen
  • Zweitehen
  • Die medizinisch unterstützte Fortpflanzung
  • Die Entwicklung der sozialen Normen.

Lösungsvorschläge, um älteren werdenden Vätern zu helfen.

Vor diesem Hintergrund haben einige Unternehmen wie ExSeed innovative Lösungen eingeführt, die Männern helfen sollen, ihre Fruchtbarkeit zu Hause zu beurteilen und zu kontrollieren. Der ExSeed Home Sperma Test in Kombination mit einer Smartphone-App ermöglicht es Männern, die Mobilität, Konzentration und Gesamtqualität ihres Spermas bequem in ihren eigenen vier Wänden zu beurteilen.

Wie können ältere Väter ihre Fruchtbarkeit verbessern?

Es ist wichtig, dass Männer bei der Planung einer Schwangerschaft ihr Alter berücksichtigen und Maßnahmen ergreifen, um ihre Fruchtbarkeit zu erhalten, insbesondere durch einen gesunden Lebensstil. Hier sind einige Tipps zur Förderung einer besseren Spermienqualität:

  • Ein gesundes Gewicht halten
  • Regelmäßig Sport treiben
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit giftigen Substanzen.
  • Den Alkoholkonsum einschränken
  • Mit dem Rauchen aufhören

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Alter des Vaters unbedingt berücksichtigt werden muss, wenn es um die Fruchtbarkeit und die Gesundheit des Kindes geht. Ältere werdende Väter sollten sich der potenziellen Risiken bewusst sein, die mit ihrem Alter verbunden sind, und Maßnahmen ergreifen, um ihre Fruchtbarkeit so weit wie möglich zu erhalten. Der Dialog mit Gesundheitsfachleuten und die Nutzung innovativer Hilfsmittel wie des ExSeed-Samentests können diesen Männern helfen, sich besser auf ihre späte Vaterschaft vorzubereiten.

Partagez la publication :

A Lire Aussi :