Wie wählt man den perfekten Dentalaligner für sein Lächeln?

Comment choisir l'aligneur dentaire parfait pour votre sourire ?
Table des matières

Zahnausrichter werden immer beliebter, weil sie unauffällig und effektiv bei der Korrektur von Zahnfehlstellungen sind. Aber wie wählen Sie den richtigen Zahnaligner für Ihre Bedürfnisse? Wir werden Sie Schritt für Schritt anleiten, um den Aligner-Typ zu bestimmen, der perfekt zu Ihrem Lächeln passt.

Verstehen Sie die verschiedenen Arten von Dentalalignern.

Zunächst einmal ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie die verschiedenen Optionen kennen, die auf dem Markt für Dentalaligner angeboten werden:

  • Transparente Aligner: Diese Aligner werden häufig für Erwachsene und Jugendliche empfohlen und bestehen aus durchsichtigem, flexiblem medizinischem Kunststoff, der sich der Form der Zähne anpasst. Sie sind fast unsichtbar und bieten einen optimalen Tragekomfort.
  • Herkömmliche kieferorthopädische Apparaturen: Obwohl sie weniger ästhetisch aussehen, sind Metallbrackets und Lingualbrackets immer noch eine wirksame Alternative zu transparenten Alignern, insbesondere bei komplizierten oder schweren Fällen.
  • Hybride Aligner: Einige Behandlungen kombinieren die Wirkung von transparenten Schienen und einer festen Zahnspangenkomponente, um den Alignment-Prozess zu beschleunigen, ohne dabei auf Ästhetik zu verzichten.

Dieser Artikel führt die Leser durch die Faktoren, die bei der Auswahl von Dentalalignern zu beachten sind, damit sie den richtigen Dentalaligner für ihre speziellen Bedürfnisse auswählen können.

les différents types d'aligneurs dentaires

Beurteilen Sie Ihren Bedarf an Zahnausrichtungen.

Der erste Schritt bei der Auswahl des richtigen Aligners besteht darin, die zu behandelnden Alignerprobleme und deren Komplexitätsgrad zu bewerten. Hier einige Beispiele:

  • Engstand: Hierbei handelt es sich um eine Überlappung der Zähne, die je nach verfügbarem Platz im Kiefer leicht, mäßig oder stark ausgeprägt sein kann.
  • Lückenbildung: Es gibt große Lücken zwischen den Zähnen, die in der Regel durch fehlende Zähne oder zu viel Platz im Kiefer verursacht werden.
  • Fehlbisse: Sie werden auch als Kieferfehlstellungen bezeichnet und umfassen den Kreuzbiss, den tiefen Biss und den offenen Biss. Diese Probleme sind in der Regel komplizierter zu behandeln und erfordern möglicherweise den Einsatz herkömmlicher kieferorthopädischer Geräte.

Bestimmen Sie das gewünschte Maß an Diskretion.

Nachdem Sie nun festgestellt haben, welche Probleme Sie korrigieren möchten, überlegen Sie, wie auffällig Ihre Behandlung sein soll. Wenn Sie beim Tragen Ihrer kieferorthopädischen Apparatur unauffällig sein möchten, sollten Sie sich eher für durchsichtige Aligner entscheiden. Wenn Sie sich hingegen nicht um die Ästhetik von Metallbrackets oder Lingualbrackets kümmern, können diese Lösungen erschwinglicher und für komplexe Fälle besser geeignet sein.

Informieren Sie sich über die Dauer und die Kosten der Behandlung mit Zahnspangen.

Es ist auch wichtig, die Dauer der Behandlung und die Kosten zu berücksichtigen, je nachdem, welche Option Sie wählen:

  • Transparente Aligner: Die gesamte Behandlung kann je nach Komplexität des Falls zwischen 6 Monaten und 2 Jahren dauern. Ihre Kosten liegen in der Regel zwischen 3 000 € und 7 000 €, aber es gibt auf dem Markt auch erschwinglichere Lösungen (ab 1 500 €) mit weniger persönlicher Betreuung.
  • Herkömmliche kieferorthopädische Apparaturen: Eine Korrektur mit Metallbrackets oder Lingualbrackets dauert oft 18 bis 24 Monate oder sogar noch länger. Die Kosten für diese Art der Behandlung liegen je nach Komplexität oft zwischen 4 000 € und 8 000 €.

Denken Sie daran, die verfügbaren Kostenerstattungen zu überprüfen.

Bevor Sie sich entscheiden, sollten Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung oder Krankenkasse nach möglichen Kostenerstattungen in Bezug auf kieferorthopädische Behandlungen erkundigen. Einige Versicherungen bieten spezielle Pauschalen für Zahnbehandlungen an, die manchmal auch Zahnaligner einschließen.

Die Wahl des Fachmanns für das Einsetzen von Zahnalignern

Schließlich ist die Wahl des Kieferorthopäden oder Zahnarztes, der Ihre Behandlung durchführt, von entscheidender Bedeutung. In einem ersten Beratungsgespräch können Sie eine genaue Diagnose Ihrer Bedürfnisse in Bezug auf die Zahnausrichtung erhalten und einen detaillierten Behandlungsplan erstellen. Hier sind einige Punkte, die Sie bei der Auswahl eines Fachmanns beachten sollten:

  • Erfahrung und Spezialisierung: Achten Sie darauf, dass der Behandler über spezielle Fachkenntnisse im Bereich der Zahnregulierung verfügt, insbesondere über solche, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.
  • Die Qualität der Betreuung und Begleitung: Achten Sie darauf, dass die Fachkraft Ihnen während der gesamten Behandlung eine regelmäßige Betreuung anbietet, um die Wirksamkeit Ihrer kieferorthopädischen Apparatur zu gewährleisten und Komplikationen zu vermeiden.
  • Patientenmeinungen: Fragen Sie nach Empfehlungen oder lesen Sie online nach, um sich ein Bild von der Zufriedenheit von Personen zu machen, die eine ähnliche Behandlung bei dem gewählten Fachmann erhalten haben.

Die Wahl des perfekten Aligners für Ihr Lächeln erfordert eine genaue Einschätzung Ihrer Aligner-Bedürfnisse, des gewünschten Diskretionsgrads sowie der Dauer und der Kosten der geplanten Behandlung. Wenden Sie sich an einen kompetenten Fachmann, um die für Sie am besten geeignete Option zu bestimmen und Ihr Lächeln mit Zuversicht zu verbessern.

Partagez la publication :

A Lire Aussi :